Blasenmusik

550537_10150926668864580_1591052915_nI.

Dagmar bezeichnet mich seit Jahrzehnten als die Familientussi, weil ich mir erlaube, mehr als ein Paar Schuhe im Regal zu haben. Gut mittlerweile hat sich zum Pflichtpaar die Kür gesellt, aber, was soll’s, man gönnt sich ja sonst nichts …
Letztens war es allerdings wieder soweit. Ich gebe zu, ich bin ein wenig der Marke Converse verfallen, und in der Annagasse war ich noch nie. Im Grunde suchte ich den Tempel nur aus dem Grund auf, um neue Schuhbänder zu erstehen, was mir auch gelungen ist, aber dazu gesellten sich dann doch ein Paar Exemplare, die schon lange das Objekt meiner Begierde darstellten.
Wie gesagt, man gönnt sich ja sonst nichts … „Blasenmusik“ weiterlesen

Aber, aber: Wolfgangsee

Wir erinnern uns: es war um 976, selbst Österreich war noch nicht erfunden, als sich ein Bischof aus Regensburg in der Region um das damals als Abersee bekannte Wasser ansiedelte. Ja, da wollte er sich niederlassen, warf kurzerhand sein Beil und beschloss, dort, wo es zu Boden fallen sollte, eine Kirche zu errichten. Kurz, einer der weltweit beliebtesten Flecken war nicht nur gefunden, sondern sollte sich seitdem prächtig entwickeln. „Aber, aber: Wolfgangsee“ weiterlesen