Spheniscidus

Auf der Suche nach einer neuen Heimat landen Pinguine am Wiener Schwedenplatz und finden ihren Nordpol am Rand des Augartens, wo sie sich niederlassen und beginnen, die Leopoldstadt zu erforschen. Schon bald werden sie Teil des 2. Wiener Gemeindebezirks, lernen sozusagen Land und Leute kennen und schätzen. Gemeinsam mit dem Cartoonisten Jean Génie, habe ich deren Leben im Grätz’l dokumentiert. Nach einigen Veranstaltungen, die ihr Leben dokumentieren sollten, wird an einer Veröffentlichung ihrer Abenteuer in Buchform gedacht. Eine Auswahl ihrer Abenteuer gibt es hier.