Morgenpost vom 17. November 2016

 

Wolfgang Rauscher                                          Heute 8:29
An: Christa Ransmayr
Re: Morgenpost

————————————————————————————————————————————————————————————————————————

Guten Morgen!

Als allererstes, hier die Adresse meine neuen Homepage: www.wolfgangrauscher.at, sie ist seit gestern online.

Ansonsten hat sich seit unserem Telefonat nicht viel ereignet, außer, dass sich die Insassen eines schwedischen Reisebusses mit ausschließlich Schwedenbomben an Bord bei mir angemeldet hatten und wir die ganze Nacht eine wüste Party gefeiert haben. Eine Bombenstimmung sozusagen. Dadurch habe ich heute verschlafen und werde erst gegen Mittag aufstehen und mich wieder auf Vordermann bringen.

Spaß ohne: ich habe, ebenso wie du, den Abend in Gemütlich- und Besinnlichkeit verbracht. Später am Abend war dann ein Film über Donald Trump, der seine Geschäftsmethoden am Beispiel eines schottischen Golfplatzes, den zu bauen er einst projektiert hatte, beinhaltete. Grauenhaft. Vielleicht hat mich der doch soweit aufgewühlt, dass ich lange nicht einschlafen konnte, mir dann noch einen Film angesehen hatte und dann fast noch einen, bis es so gegen zwei, halb drei endlich soweit war, das mir die Augen zufielen.

Jetzt muss ich mich sputen, das Tagwerk ruft!

Bussi, bis später,
Wolfgang


Wolfgang Rauscher
1020 Wien, Tempelgasse 7/17
F +43 664 307 8588
M wolfgang.rauscher@gmx.net
B wolfgangrauscher.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.