Kurgedanken III

schoko-kopie

Ein frommer Wunsch: Nachdem Rauschers rausch- und rauchfreie Woche zwei den Lastern entsagend klaglos über die Bühne zu gehen scheint, lokalisiere ich das wahre Epizentrum des Süchtlers Pein weniger in Nikotin produzierenden Kräuterplantagen und in der Tröpfcheninfektion aus den renommierten Kellereien, sondern mich scheinen eher die Bohnen um den Kakao zu scheren.

Und wie!
Wenn es sein muss, höchstprozentig. Pur oder mit ganzen Haselnüssen, Chilis, Pistazien, orangen Beigaben trade ich mir fair und quadratisch, praktisch gut den Schwimmreifen für 2015 zurecht.

Wer meuchelt für mich bitte und vor allem flächendeckend die Schoko und erlöst mich von ihrem verführerischen, wohlschmeckenden, anziehenden, prickelnden, süßen, zarten, bitteren, linden, frechen, zum Verlieben sündigen Erscheinen ?!?!?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.