Geburtstagsmorgenpost vom 29. November 2016

Guten Morgen, Christa!

Einleitend Alles Gute zu deinem Geburtstag!
Ich hoffe, das dazu passende Champagnerbad war erfrischend, und du bist gerüstet für das kommende Jahr in der Umsetzung deiner Pläne (indoor & outdoor, wozu ich dir gutes Gelingen wünsche und auch, wenn du es willst, gerne mit von der Partie bin und mithelfe und anpacke, wo immer ich kann).
Aber begonnen hat die Party hoffentlich schon am Sonntag, wo dich die deinen ordentlich verwöhnt haben und du so viel gegessen hast, dass du mit dickem, mit den Köstlichkeiten gefülltem Bauch, zufrieden stöhnend, am Sofa den Tag hast ausklingen lassen.
Was hast du heute vor? Mulatschag mit dem feurigen Husaren? Flamenconacht mit dem kastanienfarbenen, sonnengegerbten Torero? Gute Geister beschwören mit dem exotischen Stammesfürsten? Mögen sie dir Glück bringen und deine Seele erhellen 🙂
„Geburtstagsmorgenpost vom 29. November 2016“ weiterlesen

Morgenpost vom 23. November 2016

Guten Morgen Christa!

Bei mir verschiebt sich zur Zeit die senile Bettfeucht in Richtung juveniler Schlaflosigkeit in Richtung 2 Uhr morgens, was bedeutet, dass mir später die Äugerl zufallen und ich daher in der Früh auch eine Stunde später aufwache. Vielleicht erreiche ich demnächst wieder Studentenstatus … und dann dann spielt’s nächtelang Granada (fragt sich nur, ob es mir gelingt, 20-jährige granada-affine Studentinnen von meiner dann neuen Leidenschaft zu überzeugen, meiner Partylaune zu folgen … das wage ich aber zu bezweifeln) „Morgenpost vom 23. November 2016“ weiterlesen

Morgenpost vom 22. November 2016

Guten Morgen!

Danke für die guten Wünsche 🙂
Heute erscheint die Morgenpost ein wenig später. Das liegt daran, dass ich gestern nicht gleich eingeschlafen bin (erst gegen zwei), und dann bin ich einfach auch später aufgewacht. So einfach ist das. Gestern hatte ich meine Fischfilet-Erfahrungen um das Saiblingfilet erweitert und die Kartoffel um den Mangold. und dann habe ich mir Butterschmalz gekauft (das ist hitzebeständiger als pure Butter). Ich muss sagen, da wurde eine neue Ära im Kochverhalten eingeläutet. Vor allem wegen letzterem, wenn du so willst, mutiere ich vom Ölprinzen und falle auf diese Weise auf die Butterseite …
„Morgenpost vom 22. November 2016“ weiterlesen